Die for-Schleife

Manchmal möchte man, dass ein Programmschritt mehrere Male hintereinander durchgeführt wird. Zum Beispiel, wenn du ein Passwort abfragst und nach der dritten Falscheingabe den Zugang sperren möchtest.

Dies passiert ganz real beim Geld-Abheben mit der Scheck-Karte am Automaten: 3 mal falsch = Scheckkarte futsch!.

Hierfür verwendest du den For-Befehl (Achtung: for kleinschreiben!). Der sieht so aus:

for(){}.

Kommt dir das irgendwie bekannt for äh vor?

In diesem Fall muss das Programm zählen können, denn for(){} soll heißen "Für diese Anzahl von Versuchen".

Die Variable muss also eine Zahl sein, in unserem Falle soll sie nacheinander den Wert 1, 2 und 3 haben.
Es ist üblich, dieser Variablen den Buchstaben "i" (kleines i wie in "immer") zuzuordnen, brauchst du mehrere Variablen, nimmst du als nächstes "j", "k" usw.

Schon ein bisschen besser, diese Absicherung deiner Homepage, nicht wahr?! Leider zicken aber die verschiedenen Browser immer nochbei dem Befehl window.close() oder einfach close().

Gerade fällt mir ein: Du brauchst ja noch den ganzen Code! Ich habe ihn diesmal mit Zeilenumbruch, Einrückung und Kommentaren geschrieben. Hier ist er:

function PW() //Aufruf der Funktion

{ //Beginn der Funktion

var i = 1 //Erklärung der Variablen

for (i = 1; i <= 3; i++) // Aufruf der For-Schleife mit Bedingungen

{ //Beginn der For-Schleife

Passwort = window.prompt("Bitte geben Sie Ihr Passwort ein:","");//Befehl in der Schleife

if(Passwort == 'geheim') // Aufruf 1. if

{ //Beginn des 1. if

window.alert('Das war das richtige Passwort.') //Befehl im 1. if

break; //Befehl im 1. if

}; //Ende des 1. if

alert('Das war das ' + i + '. Mal!' );

if(Passwort != 'geheim' && i == 3) //Aufruf 2. if

{//Beginn des 2. if

close(); //Befehl im 2. if

}; //Ende 2. if

} //Ende for

} //Ende der Funktion

Aufgabe:

  • Wie immer: Bastel ein wenig am Code herum, um ein Gefühl dafür zu bekommen.
  •  

    Mit welchem Befehl schließt du eine Fenster?